G25/G26

vermutlich 70er Jahre

Laut Auskunft von älteren Mitgliedern handelte es sich bei der „G25“ um ein Projekt von Herrn Dipl.-Ing. Skala, bei dem es um die Konstruktion und den Bau eines GfK-Segelflugzeuges aus Prepregs ging. Die „G26“ hätte ein Standard-Segelflugzeug in modernster GfK-Verbundstoffbauweise werden sollen. Die Konstruktion erfolgte im Rahmen einer Diplomarbeit von Dipl.-Ing. Walter Kniely.
Beide Konstruktionen scheinen im Projektstadium abgebrochen worden zu sein.