Wettbewerbe

Bei den F5B-Wettbewerben sind wir sehr aktiv, das letzte große Event war die Europameisterschaft in Rumänien – Sibiu. In der Einzelwertung konnte Johannes Starzinger den zweiten Platz erreichten, was bisher sein bestes Ergebnis war. Karl Waser wurde in der Einzelwertung sechster und in der Mannschaftswertung schafften wir es auch auf Platz zwei! Im Prop (Feb 2010) ist ein ausführlicher Bericht zu finden, weiters findet man einen schönen Bericht im Internet – Youtube unter „Cisnadie Air Sports“.

EM2009_Sibiu_Team
Team Austria bei der Europameisterschaft 2009 in Sibiu, Rumänien

 

 

Karl_Waser

Karl Waser:

  • WM 2006 in Pitesti: Einzel 6. Rang, 3. Rang in der F5B Teamwertung

  • Österreichischer Staatsmeister 2007

  • WM 2008 in Kiev: Team Weltmeister

  • EM 2009 in Sibiu: Einzel 6. Rang, Team Vizeeuropameister F5B

  • Österreichischer Vizestaatsmeister 2009

 

 

 

 

Hannes_Starzinger

Hannes Starzinger:

  • WM 2008 in Kiev: Team Weltmeister

  • EM 2009 in Sibiu: Einzel 2. Rang, Team Vizeeuropameister F5B

  • WM 2006 in Pitesti: 3. Rang in der F5B Teamwertung
  • Staatsmeister

  • Eurotour: Platz 3

  • 2 mal Platz 1, 1 mal national und 1 mal international

 

 

F5B-Wettbewerbsklasse

Ein paar Wörter zur Technik, die bei F5B eingesetzt wird: Als Antriebsbatterie werden 4 bis 6 Stück Lipo-Zellen mit einer Kapazität von 3200 bis 4000mAh eingesetzt. Die Ströme bewegen sich zw. 200 und 400A, was enorme Leistungen zur Folge hat. Gestiegen wird mit ca. 60m/s – bei guten Wetterbedingungen können knapp 50 Stecken innerhalb der 200 Sekunden geflogen werden. Durch die neuen Akkus sind auch unsere Modelle um ca. 500g leichter geworden, was sich positiv auf die Eigenschaften im Langsamflug auswirkt. 2011 findet die WM in den USA statt, wir werden natürlich wieder unser Bestes geben.